Erdnuss-Plätzchen für Nuss-Liebhaber

Erdnuss-Plätzchen mit Erdnussbutter

So langsam geht die weihnachtliche Bäckerei wieder los! Plätzchen und Gebäck gehören doch irgendwie zur Vorweihnachtszeit wie der Nikolaus selbst! Ich habe mir einen einfachen Start in das große Backen gemacht und schnelle Erdnuss-Plätzchen gebacken. Die sind quasi gelingsicher, brauchen nicht viele Zutaten und schmecken wunderbar nussig. Wenn ihr ein Erdnuss-Fan seid und auf der Suche nach einfachen (Weihnachts-) Keksen ohne großen Backstress seid – merkt euch unbedingt dieses Rezept!

Knusprige Erdnuss-Plätzchen mit gerösteten Erdnüssen

Erdnuss-Plätzchen: der Start in die Back-Saison

In der Weihnachtszeit backe ich total gerne Kekse. Der Duft nach Frischgebackenem, Zimt und Vanille gehört für mich dazu. Allerdings finde ich Backen auch anstrengend, weswegen ich wahrscheinlich eher selten im Jahr backe. Meine bessere Hälfte sagt immer, dass Backen eine Wissenschaft ist. Hier muss alles stimmen und nach Rezept gehen, sonst wird es nichts. Das fällt mir, eine die immer gerne hier etwas kreativ bei Rezepten wird, hier irgendwas austauscht oder dort ein bisschen mehr oder weniger von zugibt, natürlich sehr schwer.

Schnell gemachte Erdnuss-Plätzchen

Die Erdnuss-Plätzchen sind daher ein super Start in die Back-Saison. Die Plätzchen sind „Fool-Proof“ und wenn mal etwas mehr Mehl oder etwas weniger Zucker drin ist, macht das nicht sonderlich viel aus, solange die Grundrezeptur stimmt.

Erdnüsse von Afreenuts in leckeren Peanut Cookies

Naschen und Gutes tun zugleich!

Erdnuss-Plätzchen sind genau die richtigen Plätzchen für Nuss-Lover, denn sie sind nicht nur getoppt mit chrunchy-salzigen Erdnüssen sondern auch im Teig ist ein extra Klecks leckerer Erdnussbutter. Die Topping-Erdnüsse habe ich von Afree-Nuts* erhalten. Hier snackt man nicht nur leckere Nüsse, sondern tut auch noch was Gutes. Hier werden pro verkaufter Packung nämlich 8 Cent für Projekte in Afrika gespendet, wo die Nüsse angebaut und auch verarbeitet werden. Hier könnt ihr euch weiter über das Projekt informieren.

Und so kann man nicht nur Gutes tun, sondern auch gute Erdnuss-Plätzchen naschen! Und wenn das mal kein unschlagbares Duo für die Weihnachtszeit ist, dann weiß ich auch nicht. Macht’s euch gemütlich!

Erdnuss-Kekse mit Nüssen und einem Hauch Zimt

Ihr benötigt:

So geht’s:

Die zimmerwarme Butter mit der Erdnussbutter, dem Zucker, braunen Zucker und der Prise Salz cremig rühren. Ein Ei unterrühren. Mehl und Zimt zugeben und verkneten, bis ein Teig entsteht. Dieser kann recht klebrig sein. Den Teig abgedeckt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. In der Zwischenzeit den Teig aus dem Kühlschrank holen und mit einem Teelöffel kleine Portionen machen. Diese als Kugeln rollen und auf dem Backblech mit Abstand etwas plattdrücken. Geröstete, gesalzene Erdnüsse auf den Teig geben und leicht eindrücken. Mit (wenig!) Sahne bestreichen und ca. 15 Minuten backen.

Erdnuss-Plätzchen als Weihnachtskekse

ENGLISH: Peanut Cookies

You will need:

  • 100g butter
  • 2 tbsp peanutbutter
  • 75 g sugar
  • 50 g brown sugar
  • a pinch salt
  • 1 egg
  • 175 g flour
  • a pinch cinnamon
  • roasted, salted peanuts
  • heavy cream

Instructions:

Mix the room temperatured butter with the peanut butter, sugar, brown sugar and the salt until creamy. Mix in the egg. Add the flour and a pinch of cinnamon and knead until a dough forms. Keep the covered dough in the fridge for at least an hour.

Preheat oven to 180° C. Portion the dough with a teaspoon and roll to little balls. Set the dough balls on a baking sheet, press flat and add roasted peanuts on top. Press them in the dough a little and add (a little!) heavy cream on top. Bake for about 15 minutes.

Beim Naschen Gutes tun mit fair gehandelten Erdnüssen aus Afrika

*Werbung: Dieses Produkt habe ich kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Meine persönliche Meinung ändert sich dadurch nicht.

**Affiliate-Link: beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis für euch ändert sich dadurch nicht. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.