Werbung: Spaghetti mit Trüffel-Senf-Carbonara

Spaghetti mit Trüffel-Senf-Carbonara

Mein absolutes Lieblings-Pasta-Gericht ist (und bleibt es vermutlich auch) – Spaghetti Carbonara. Ich finde man kann einfach nichts besseres und vor allem auch einfacheres aus Spaghetti machen, als sie mit salzig-knusprigen Speck und einer cremigen Eiersauce zu servieren. Für euch gibt’s deswegen heute das Rezept zu der besonders extravaganten Version Carbonara: Trüffel-Senf-Carbonara

Carbonara mit oder ohne Sahne?

Wie macht ihr eure Spaghetti Carbonara? Mit oder ohne Sahne? Dort scheiden sich ja die Geister. Das Original wird ja eigentlich ohne Sahne gemacht, aber die Sahne-Version hat sich über die Jahre bereits so etabliert, dass man in fast jedem Restaurant diese Version findet. Ich mag sie beide gerne, halte mich aber oft an die Original-Version ohne Sahne. Oder ich gebe nur einen ganz kleinen „Schwupps“ rein, damit es extra-cremig wird.

Cremige Carbonara-Sauce mit Spaghetti

Der Trick bei der Version ohne Sahne ist es, dass das Ei nicht stockt und die Sauce so austrocknet. Deswegen misch ich die Sauce oft in einem separaten Topf unter, der nicht schon aufgewärmt ist. So bleibt sie cremiger. Außerdem mixe ich 1-2 EL vom Kochwasser der Nudeln dazu. Oder eben der kleine Schwupps Sahne!

Extravagant ohne Aufwand – mit Trüffelsenf

Als mich vor kurzem ganz überraschend ein Paket von Löwensenf mit ihrer Sonder-Edition des Trüffel-Senfs** erreicht hat, war ich ganz erstaunt, als ich auf dem Senf gelesen hab: „zum Verfeinern Fleisch und Nudelgerichten“ – Fleisch konnte ich mir ja noch erklären, aber Pasta? Ich bin zwar die Verrückte, die ihre Nudeln manchmal gerne mit Ketchup & Mayo mixt, aber Senf ist mir da noch nicht reingekommen. Aber das musste ich natürlich ausprobieren. Deswegen ist in die klassische Carbonara dann nämlich noch ein Löffel Trüffel-Senf gekommen, und schon wurde aus dem Klassiker eine extravagante Trüffel-Senf-Carbonara.

Carbonara mit extravagantem Trüffel-Senf

Gaumenschmaus Trüffel-Senf-Carbonara

Ich bin wirklich begeistert, was so ein kleiner Löffel Senf zum Geschmack der Sauce beitragen kann. Bei mir kommt auf jeden Fall jetzt öfter mal ein Löffelchen Senf in die Pasta. Habt Ihr auch irgendwelche Geheimtipps, mit denen ihr aus einem ganz normalen Gericht etwas ganz Besonderes machen?

Die Trüffel-Senf-Carbonara kann ich euch auf jeden Fall empfehlen denn sie ist:

  • cremig
  • schnell gemacht
  • extravagant
  • extra-parmesanig

Leckere Spaghetti in cremiger Carbonara-Sauce

Ihr benötigt:

  • 150 g Schinkenwürfel
  • 1 gr. Ei
  • 1 TL Trüffel-Senf
  • Spaghetti
  • Parmesan
  • evtl. ein Schuss Sahne
  • Salz, Pfeffer

So geht’s:

Die Schinkenwürfel anbraten. Die Spaghetti wie gewohnt kochen. In der Zwischenzeit das Ei, den Senf, etwas Parmesan und nach Belieben etwas Sahne miteinander verrühren. Wenn die Spaghetti Al dente sind abgießen (evtl. etwas von den Nudelwasser zurückbehalten, falls die Sauce nicht cremig genug sein sollte) und mit den Schinkenwürfeln und der Eier-Mischung mit einer Spaghetti-Zange* vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hier könnt ihr noch etwas mehr Nudelwasser oder Sahne zufügen, wenn die Sauce nicht cremig genug ist. Mit Parmesan bestreuen und direkt servieren.

Spaghetti mit Senf und Schinken in cremiger Sauce

ENGLISH: Spaghetti Carbonara with Truffel-mustard

You will need

  • 150 g bacon pieces
  • 1 big egg
  • 1 tsp truffel-mustard
  • spaghetti
  • parmesan
  • 1 Tbsp heavy cream (optional)
  • salt, pepper

Instructions:

Fry the bacon pieces. Cook spaghetti as usual. In the meantime mix the egg, the mustard, parmesan and if desired the heavy cream. Once the noodles are done, strain and mix with the bacon pieces and egg mixture. Season with salt and pepper. Add more cream or some cooking water of the noodles, if sauce isn’t desired creamyness. Add more parmesan on top and serve immediately.

Spaghetti mit Trüffel-Senf-Carbonara

*Affiliate-Link: beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis für euch ändert sich dadurch nicht. Vielen Dank für eure Unterstützung!

** Werbung: dieses Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine persönliche Meinung ändert sich dadurch nicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.