[Werbung] Zitronen-Streusel-Muffins

Zitronen-Streusel-Muffins

Was haben wir im Moment für ein schönes Frühlingswetter! Da ist man doch am liebsten die meiste Zeit draußen in der Sonne und der frischen Luft. Und die tanke ich im Moment zu Genüge. Aber etwas Zeit hatte ich doch noch, um frühlings-frische Zitronen-Streusel-Muffins zu backen. Einfach perfekt für sonniges Wetter. Ich habe gesehen, dass es an diesem kommenden Wochenende auch wieder schön werden soll. Deswegen muss ich euch diese Muffins einfach ans Herz legen. Vielleicht als kleiner Snack bei eurem Wochenends-Trip?!

Zitronen-Streusel-Muffins als perfekte Wegbegleiter

Muffins sind einfach toll. Ich bin ein riesiger Fan von den kleinen, handlichen Kuchen. Ein Grund dafür: sie lassen sich super mitnehmen und auch auf den ersten Frühlingswanderungen vernaschen. Bei uns sind Muffins immer ein willkommener Nachmittagssnack, egal ob wir einen Stadtbummel oder einen Waldspaziergang machen. Sie lassen sich in Vorratsdosen super mitnehmen und so steht dem Picknick unterwegs nichts mehr entgegen.

Zitronen-Muffins mit Streuseln

Ich habe die Zitronen-Streusel-Muffins mit Hilfe der Küchenmaschine No. 657 von Carrera* vorbereitet, die ich momentan noch testen darf. Das macht das Zusammenrühren besonders leicht und man hat mehr Zeit die ersten kräftigen Sonnenstrahlen zu genießen. Seit ich die Carrera Küchenmaschine testen darf, backe ich einfach unglaublich gerne, weil sie einem viele lästige Arbeiten (kneten, Sahne oder Eiweiß schlagen, unterrühren, etc.) abnimmt, wodurch man viel Zeit einspart. Freut euch auf einen umfassenden Testbericht in der nächsten Woche hier auf dem Blog. Arbeitet Ihr auch mit einer Küchenmaschine*?

Zitronen-Muffins ganz einfach mit Küchenmaschine

Zitronig und Streuselig – ein Traum!

Die Zitronen-Streusel-Muffins sind super zitronig und deswegen die perfekte Nascherei wenn sich das Wetter aufwärmt. Außerdem trocknen sie wegen dem Zitronensaft und dem Frischkäse nicht aus und schmecken sogar nach einigen Tagen noch super lecker – wenn sie es denn so lange überleben!

Und die Streusel als krönender Abschluss – einfach genial! Ich liebe ja Streusel (wie z.B. auf dem leckeren Pflaumen-Crumble oder dem einfachen Pflaumen-Pudding-Streuselkuchen). Also wieso nicht mal Streusel aus Muffins probieren? Die Streusel sind genauso wie sie sein sollten. Knusprig, mürb, aber trotzdem saftig und einfach die perfekte Ergänzung zu dem zitronigen-Kuchenteig, der sich unter der Haube versteckt.

Streusel-Muffins mit Zitronengeschmack

Vielleicht noch ein Tipp zum Backen: Auch wenn es nach recht vielen Streuseln aussieht – verteilt alles aus den Zitronen-Streusel-Muffins. Ihr werdet es nicht bereuen. Und neben Feta und Tomaten gehören für mich wohl auch Streusel die die eindeutige Reihe des „je mehr desto besser“.

Zitronen-Streusel-Muffins sind:

  • zitronig
  • frühlings-frisch
  • mit vielen Streuseln
  • super saftig
  • auch am 2ten oder 3ten Tag noch frisch
  • der perfekte Snack für den Nachmittagskaffee oder das Picknick draußen

Schnelle, leckere, Muffins mit Zitrone und Streuseln

Ihr benötigt:

Für die Muffins:

  • 120 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Frischkäse
  • 2 Esslöffel Butter
  • 170 g Zucker
  • Abgeriebene Schale von 2 Zitronen
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 ml Milch
  • 60 ml Zitronensaft

Für das Streusel-Topping

  • 100 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 6 EL geschmolzene Butter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 60 g Puderzucker

So geht’s:

Den Ofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen. Eine Muffinform (12er)* mit Muffinförmchen füllen. Nun das Mehl, Backpulver und Salz zusammenrühren und beiseite stellen.

In einer großen Schüssel (oder eben einer Küchenmaschine) den Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren- das Ei, die Milch und den Zitronensaft nacheinander zugeben und gut vermischen.

Das Mehl-Gemisch zu dem Teig geben und nur kurz verühren, bis alles miteinander vermixt ist. Mit zwei Esslöffeln den Teig auf die Muffinförmchen verteilen.

Für die Streusel das Mehl, den Zucker und den braunen Zucker zusammenrühren. Die geschmolzene Butter zugeben und verrühren, bis alles nass ist und kleine Streusel entstehen. Diese komplett auf die Muffins verteilen.

Die Zitronen-Streusel-Muffins ca. 15-18 Minuten backen (Stäbchenprove) und auf einem Rost auskühlen lassen. Für die Glasur den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren (evtl. mehr Puderzucker oder mehr Zitronensaft nachgeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist). Über die Muffins träufeln und trocknen lassen.

Muffins mit leckeren Streuseln

ENGLISH: Lemon-crumble-Muffins

You will need:

For the muffins:

  • 120 g flour
  • 1 tsp baking powder
  • 1 pinch salt
  • 120 g cream cheese
  • 2 tbsp butter
  • 170 g sugar
  • lemon zest from 2 lemons
  • 1 egg
  • 1 tsp vanilla extract
  • 1/2 cup milk
  • 1/2 cup lemon juice

For the crumble topping:

  • 100 g flour
  • 2 tbsp sugar
  • 2 tbsp brown sugar
  • 6 tbsp melted butter
  • 2 tbsp lemon juice
  • < li>60 g powdered sugar

Instructions:

Preheat the oven to 180°C. Add paper liners to a muffin pan (with 12 molds). Mix the flour, baking powder and salt and put aside.

In a big bowl add the cream cheese, sugar, vanilla extract and lemon zest. Mix until fluffy. Add the the, milk and lemon juice one after another and mix well.

Add the flour mixture tot he liquid and just mix until everything is combined. Then use to spoons to add the dough to the muffin form.

For the crumbles mix the flour, white and brown sugar and add the melted butter. Mix until crumbly. Add on top of the muffins.

Bake for 15-18 minutes until a wooden toothpick inserted into the center comes out clean. For the glaze mix the powdered sugar with lemon juice (you might need to add a little more or less powdered sugar, depending how thick you want the glaze). Drizzle over muffins and let dry.

*Affiliate-Link: beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis für euch ändert sich dadurch nicht. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.